REFERENTIN

Tabea Wichern

„Das JETZT ist ein Geschenk das sofort ausgepackt werden will. Je länger man es stehen
lässt, desto mehr schrumpelt es. Wie reifes Obst
quasi“.

Um in unserem Leben, Glauben oder Engagement weiterzukommen, brauchen wir Impulse, am besten von außen. Diese Impulse bekommen wir in diesem Jahr von Tabea Wichern.

Gedanken, Fragen, Statements, Sichtweisen – wie sie die Dinge sieht. Das wird dich bestimmt begeistern und hoffentlich herausfordern.


Hallo Tabea, du wirst uns am forum 2018 mit in das Thema JETZT. nehmen. Und wir sind schon - Achtung- JETZT gespannt auf dich. ;-)

Du hast mal gesagt, du findest das Thema herausfordernd. Warum?
Tabea: Weil der Zeitpunkt JETZT einen so überrumpeln kann. Man ist nicht immer so bereit fürs Jetzt. Das Jetzt erfordert Aufmerksamkeit, aber die ist oft auch woanders.

Was bedeutet es für dich im Jetzt zu leben?
T: Ganz bewusst das Beste rauszuholen aus dem Jetzt. Was nicht heißt, dass man alle Chancen nutzen muss, sondern dass man abwägt, was jetzt gerade wichtig ist. Immer in der Balance zwischen "sich sammeln" und "sich investieren". Und es bedeutet für mich auch, mich zu entscheiden das zu genießen was jetzt ist, statt zu betrauern was noch nicht ist. Alles hat seine Zeit.

In Dresden arbeitest du in einer Wohngruppe und als Gemeindepädagogin vor Ort. Du bist also viel mit Menschen zusammen. Spielt das Thema JETZT. dort eine Rolle?
T: Definitiv. Ich arbeite aktuell in einer Mädchen-Wohngruppe für 14-18-jährige und gerade hier ist es in vielen Fällen wichtig, sofort zu reagieren und den Moment nicht zu verpassen.
Das Gleiche gilt für meine Arbeit mit den Kids. Gerade wenn sie mich noch nicht so gut kennen, tun sie Dinge um meine Reaktion zu testen. Da merke ich relativ schnell: "Ok JETZT ist der Moment gekommen, ein Exempel zu statuieren." und das ziehe ich dann durch.

Warum fällt es uns oft schwer, im JETZT zu leben? Es bewusst zu gestalten?
T: Ich denke, dass es durch die vielen Ablenkungsfaktoren und Optionen unserer heutigen Zeit schnell dazu kommt, dass man Prioritäten verwechselt. Da wird aus dem Jetzt schnell ein "jetzt nicht" bzw. "vielleicht später".

Gibt es für dich Geschichten aus der Bibel, die du inspirierend findest, wenn du an das Thema des forums denkst?
T: Auf jeden Fall. Aber die verrate ich hier natürlich noch nicht ;-)
Die Bibel redet oft vom sogenannten KAIROS (griech. für "entscheidender Zeitpunkt") - ein besonderer Augenblick in dem etwas Außergewöhnliches passiert. Das finde ich spannend.
Bis heute verursacht für manche Menschen so ein "göttlicher Moment" eine komplette Lebenswende in ihrer Biografie.



Du hast mal gesagt, dein Lieblingsort zu Hause ist dein Sofa. Am liebsten mit Besuch.
A: Ja... das ist wahr! :-) Unser gemütliches Wohnzimmer ist für mich ein Wohlfühlort und den teile ich äusserst gerne, Kaffee ist immer genügend da.
Ich bin ein sehr offener und neugieriger Mensch und für mich liegt ein großer Schatz im Austausch miteinander. Wo Menschen ihr Leben, ihre Erfahrungen, Geschichten und Gedanken miteinander teilen, eröffnet sich immer auch in Stück neuer Horizont. Ich liebe das.


Vielen Dank für deine Antworten. Cool, dass du beim forum dabei bist. Wir freuen uns auf dich.

Tabea Wichern


Alter: 28
Wohnort: Dresden

F: Was isst du normalerweise zum Frühstück?
A: Brot mit Marmelade und Kaffee.

F: Hast du einen Song, der dich zur Zeit begeistert?
A: Lauren Daigle - Trust in You

F: Wenn Du ein Buntstift wärst, welche Farbe wärst du?
A: Dunkelrot

F: Was ist alles unter deinem Bett?
A: Bettzeug für Gäste und Umzugskartons

Vervollständige folgenden Satz: In zehn Jahren bin ich …

...hoffentlich dankbar und erstaunt darüber, was Gott in den vergangenen 10 Jahren alles so mit meinem Leben angestellt hat!