Material Corona Time

Material Corona Time

Das Coronavirus schränkt unser Leben, so wie wir es gewohnt sind, nach wie vor ein.
Gottesdienste und Gruppenstunden fallen aus, viele Besuche und Treffen finden nicht mehr statt. Für die Kinder (und ihren Eltern) ist diese Zeit mit Belastungen verbunden. Deshalb ist es gerade jetzt wichtig, den Kontakt zu den Menschen zu halten.

Wir können helfen.

Wir können ihnen Ansprechpartner sein, ihnen Ideen zum Spielen und Basteln geben.
Viele Ideen –digital und analog- sind Anfang des Jahres entstanden, um weiterhin mit den Kindern und Jugendlichen in Kontakt zu bleiben und ihnen und ihren Familien nahe zu sein. Ihnen zu zeigen, dass wir einen Gemeinschaft sind, die sich gegenseitig trägt. Hier findet ihr Ideen was ihr trotz Einschränkungen mit euren Kindern machen könnt.

Practice physical distancing, but stay socially close!


Digitale Tools

Digitale Tools für die Konfirmandenarbeit findest du auf den Seiten des Pädagogischen Instituts in Villigst (Link). Padlet, Kahoot, Learning Snacks und andere digitale Formate werden dort vorgestellt und erklärt.

Auch auf den Webseiten der Evangelischen Erwachsenenbildung im Kirchenkreisverband findest du Handouts zu verschiedenen Online-Tools wie Padlet, mentimeter und anderem.

Vikar Alexander Möller hat hier ein padlet zum Thema "Ideen rund um die digitale Arbeit" erstellt.

Eure Ideen, Anregungen und Materialien für die KonfirmandenArbeit (und anderes) könnt ihr hier in ein padlet einstellen, damit andere davon profitieren.


Draussen im Dunklen

Im neuen Heft "Draußen im Dunklen" sind Spiele und Aktionen zusammengestellt, die man mit der Gruppe in der dunklen Jahreszeit außerhalb des Gemeindehauses machen kann.

Unter Downloads findet ihr alle Vorbereitungshilfen mit vielen Spielen, Aktionen, Andachten und Bibelarbeiten für die Gruppenarbeit.


Jungscharstunde per Whatsapp

bring me
Den Kindern werden nach und nach Gegenstände genannt, die sie dann bei sich Zuhause suchen, fotografieren und es dann in die Gruppe posten.

Jeder der ein Bild bis zum nächsten gegenstand postet, bekommt einen Punkt.

  • Legostein
  • Schraubendreher
  • Tesafilm
  • Schuh
  • Schreibtischlampe
  • Fußball
  • Wasserkocher
  • Lieblingsspiel
  • Klopapier
  • Male ein Herz und schreibe alle Mitarbeiternahmen dort hinein
  • Playmobil
  • Federmappe
  • lebendes Tier

Quiz
Die in den Chat gestellte Frage muss so schnell wie möglich beantwortet werden. Am Chatverlauf sieht man, wer der erste war und notiert für ihn einen Punkt.

  • Wie viele Räume gibt es unten im Gemeindehaus?
  • Wer ist beim Versuch auf dem Wasser zu gehen gesunken?
  • Wer ist der jüngste Mitarbeiter?
  • Wie heißt unser Gesundheitsminister?
  • Wie nennt man einen Bumerang der nicht zurück kommt?
  • Wann ist Ostern?
  • Was ist an Karfreitag passiert?
  • Was war am 6.12.1534?
  • Was ist schwerer? 1Kg Federn oder 1Kg Eisen
  • Welcher Mitarbeiter ist der „Neuste“?
  • Was gab es bei der letzten Jungscharübernachtung besonderes zu essen?
  • Wer war Beethoven?
  • Welche Farbe hat das Sofa im Gemeindehaus
  • Wie erntet man Spargel?
  • Was trinken wir bei fast jeder Jungschar?

1, 2 oder 3
Die Kinder werden in 2-3 Gruppen eingeteilt und dann werden ihnen Fragen mit 3 möglichen Antworten geschickt. Die müssen dann ihre Antwort so schnell wie möglich in die Gruppe posten. Richtige Antworten bekommen einen Punkt, am Schluss werden alle Punkte der jeweiligen Gruppen addiert.

  • Jesus wird getauft im: 1  Toten Meer -  2 Nil - 3  Jordan
  • Jesus und Johannes waren verwandt. Sie waren: 1  Cousins - 2 Brüder - 3  Neffen
  • Jesus begegnet in der Wüste: 1 Hirten - 2 Teufel  - 3  Eingeborenen
  • Jesus findet seine Jünger am See: 1  Tabor - 2 Siloha  - 3  Genezareth
  • Jesus rettet eine Hochzeit: Er macht: - 1  Mettbrötchen - 2 Wasser zu Wein - 3  Torte

Hier findest du das komplette Jesus-Quiz.

Galgenmännchen oder Hangmann
Eine Antwortreihenfolge der Jungscharkinder wird festgelegt.

Dann wird das gesuchte Wort so an die Kinder geschickt:  _ _ _ _ _ _ _
Danach kann das Spiel in der festgelegten Reihenfolgebeginnen. Die Kinder sage immer einen Buchstaben. Nach jedem Buchstaben wird dieser, falls er richtig ist, eingetragen und der aktuelle Stand gezeigt
Beispiel: Gesucht wird das Wort „Freitag“ und die erste Person sagt „e“.
Dann wird danach _ _ e _ _ _ _ in den Gruppenchat gestellt. Sagt die Person einen falschen Buchstaben, wird nochmal der letzte Stand geschickt. Die Buchstaben ä, ö, ü und ß dürfen auch geraten werden.
Ist das Wort nach 20 Versuche nicht erraten, kommt das nächste Wort. Falls sie eine Ideen haben, welches Wort gesucht wird, dürfen sie auch ganze Wörter raten. Wer ein Wort richtig rät bekommt einen Punkt.
Bevor es losgeht, sollen die Kinder einen "Daumen hoch" schicken, wenn sie alles verstanden haben, bzw. ihre Fragen zum Verständnis stellen.

Jungschar _ _ _ _ _ _ _ _ _
Weltreise _ _ _ _ _ _ _ _ _
Datenschutz _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Spieleabend _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Hamsterkauf _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Müllabfuhr _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Ende _ _ _ _

Buchstaben vertauschen
Die Kinder bekommen ein Wort mit vertauschten Buchstaben und müssen dieses richtig nennen. Beispiel: Aus Jungschar wird Jsacunhgr.
Vorher den Kindern ein Themengebiet nennen, so dass sie ungefähr wissen, aus welchem Bereich die Wörter kommen.
Variationen: Zufallspinzip der Buchstaben, nur einzelne Buchstaben werden vertauscht (für sehr junge Kinder): Jnugcshra, der Anfangsbuchstabe wird nicht verändert (einfacher): Jruasnhgc, die Buchstaben werden nach dem Alphabet geordnet (schwieriger): acghjnrsu.
im Netz findet man Buchstabenverdrehergeneratoren, z.B. auf der Seite einklich.net/rec/umstell.pl.


Jungschar per ZOOM

Über die Videokonferenzplatform Zoom könnt ihr mit euren Kindern eine virtuelle Gruppe machen. Auch hier gibt es Spiele und Aktionen, die ihr da machen könnt. Die bündische Jungscharen des CVJM Westbund sind besonders aktiv in dem Bereich und bieten Material für "Jungschar Zuhause" an.

1 Stadt, Land, Fluß (ppt)

2 Zimmerschnitzeljagd (ppt)

3 Just ONE (ppt)

4 Dalli Klick (ppt)

5. Eine Farbe (ppt)

6. Escaperoom (ppt)

7. Schiff Ahoi!  (ppt)

7.1 Fragen zu Schiff Ahoi! (pdf)

8. Familienduell (ppt)


Jungschar-Zeitung

Die Jungschar-Mitarbeiter*innen  des CVJM Rothenuffeln/ Haddenhausen und des CVJM Hille haben gemeinsam wöchentlich für ihre Kinder eine selbtgestaltete Zeitung herausgegeben.

Und hier gehts zur "JS-Zeitung-Material-Seite"


Andacht

Eine kurze Andacht kann man gut mit dem Handy filmen und dann per Mail oder Whatsapp verschicken. So sehen die Kinder auch wieder eine:n bekannten Mitarbeiter:in aus der eigenen Gruppe.

Die Erzählung der Emmaus-Jünger kann man Zuhause von den Eltern erzählen lassen. Spannend wird es mit den passsenden Gegenständen. Hier findest du die Geschichte (gefunden bei Kirche mit Kindern #digital).


Challenges

Die Mitarbeiter:innen der Bierder Jungschar "Die gelben Socken schickten Ihren Kindern Challenges, die sie machen können. Jede Challenge kam von einem anderen Mitarbeiter:in plante und führte die Challenge durch und wertete sie auch aus. Die Ergebnisse gingen direkt an ihn, damit in der gemeinsamen Gruppe nicht vorher schon Ergebnisse zu sehen sind. Einen Punkt gab es fürs Mitmachen, 2 Punkte für Platz 2, 3 Punkte für Platz 1.

Die Mitarbeiter:innen posteten keine Siegerfotos, sondern verabredeten, dass der erste Platz jeweils ins Profilbild kam, bis er durch einen nächsten ersten Platz abgelöst wurde. Zum Schluss haben sie eine Collage mit allen Fotos genacht und den Kindern geschenkt, ganz analog.

  • Nur ein Ergebnis pro Kind(erpaar) fließt in die Wertung ein, jeder Teilnehmer kriegt mindestens ein Söckchen
  • Eure Ergebnisse sollten immer an die Person aus dem Mitarbeiterkreis geschickt werden, die die Challenge ausspricht. Nicht in dieser Gruppe posten, sonst sehen ja alle anderen schon vor der Abgabe euer Ergebnis.
  • Wichtigste Regel: Wir machen das Ganze nur zum Spaß haben!

Change-Maker-Wochenend-Aktion
Die Aufgabe besteht darin, einen Blumenstrauß zu pflücken und ihn einer Person, die sich darüber freuen könnte vor die Tür zu legen.

Video-Rätsel
Die Mitarbeiter:innen laden kurze Videos vorbereiten und schicken sie in diese Gruppe schicken.
In diesen Videos werden dann jeweils 1-2 Buchstaben hoch gehalten, die die Kids dann zu zwei Wörtern zusammen setzten und den Mitarbeiter:innen zukommen lassen sollen.

Kreative Klorollen
Die Kids sollen aus einer (oder mehreren) Klopapierrolle etwas witziges, nützliches oder einfach schönes, passend zum Frühling, basteln.

Hier die Wertungsliste (JPG)


Kreativ-Post

In einen großen DinA4 Briefumschlag oder eine Papiertüte passt eine Menge rein: Mutmachgeschichten, Bastelanleitungen mit dem wichtigsten Bastelmaterial, Back- und Kochrezepte, Straßenkreide, Mutmachgeschichten, Ausschneidebilder, Gebet, Andacht, Witze, Rätsel, Bibelgeschichten, Aufkleber, Süßes, ...

Die Kreativ-Post steht dann fertig gepackt in der Kirche zur Abholung bereit.


Konfirmandenarbeit

Auch die wöchentliche Arbeit mit Konfirmand:innen findet nicht wie gewohnt statt. Auch hier ist es wichtig, den Kontakt  zu halten.

Ergebnisse aus einer ersten Videokonferenz mit Verantwortlichen aus der Konfi-Arbeit findet ihr hier (PDF).

Hier sind zwei Ideen, weitere Ideen findet ihr im Bereich Konfirmanden-Arbeit.

Und hier könnt ihr Material zu den Themen Allmacht, Martin Lutther und Ostern finden.

Auf den Webseiten der Evangelischen Erwachsenenbildung im Kirchenkreisverband findest du Handouts zu verschiedenen Online-Tools wie Padlet, mentimeter und anderem.


finding J
finding J ist eine Smartphonegeschichte, bei der es als Reisegruppe immer wieder zu entscheiden gilt, wie es weitergehen soll ("Wo willst du nun hingehen: ...").. Die Reise mitfinding J kann zuhause, in Jugendgruppen, in der Konfirmandenzeit, Firmzeit, in der Schule oder auf Freizeiten unternommen werden.
Link

KonApp
Mit der KonApp kann man als Konfigruppe in Kontakt bleiben, Fotos tauschen, Videos finden, die Bibel entdecken, von Texten überrascht werden -auch über die Konfirmation hinaus.
Link


Aktelle Informationen

Experiment Jugendkreis